Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
AGs und Betreuung
Eltern
Europaschule
Europaschule
CertiLingua
Veranstaltungen zum_Europatag
Europa macht Schule
Europabezogene_Veranstaltungen
Erasmus+
Auslandspraktikum
Europäisches_Jugendparlament
Europabezogene_Wettbewerbe
Fremdsprachenzertifikate
Simulation des Europäischen_Parlaments
Diverses
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Europaschule / Erasmus+ / 

Exkursion der EF nach Stukenbrock-Senne

Bilingualer EF-Kurs erstellt Filme zur Geschichte sowjetischer Kriegsgefangener

Kürzlich besuchte der bilinguale EF-Geschichtskurs das Stalag 326 in Stukenbrock-Senne, um vor Ort zur Geschichte des dortigen sowjetischen Kriegsgefangenenlagers zu forschen. Die Arbeitsergebnisse wurden im Rahmen des zweitägigen Projekts unter sachkundiger Anleitung von Victoria Evers der Gedenkstätte Stalag 326 sowie Johanna Gesing und Vincent Beringhoff vom JuMP-Team in Haus Neuland in filmischer Form verarbeitet. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte des 2. Weltkriegs ist Teil eines von Herrn Reuter betreuten Erasmus+ Projekts mit französischen und polnischen Partnereinrichtungen.

Unter folgenden Links können die Arbeitsergebnisse in Augenschein genommen werden:

Die Befreiung des Lagers: https://youtu.be/AX4FTCk_gUM

Interview mit dem Leiter der Gedenkstätte, Oliver Nickel: https://youtu.be/RW4_vVG28H0

Der Widerstand im Lager: https://youtu.be/DrdsFMIBA0k

Das Verhältnis von Kriegsgefangenen und Zivilbevölkerung: https://youtu.be/nXJh7UWytP0

Die Lebensbedingungen: https://youtu.be/df2zSRjyfs4

Die Versorgung mit Lebensmitteln: https://youtu.be/d8Xs4ymWzNw